Bücher · Review

Gabriella Queen – Die Magie des ersten Dates

Titel: Die Magie des ersten Datesb07b4638bx_1519796812118_xxl

Autor: Gabriella Queen

Seitenzahl: 223 Seiten

Preis: 4,99€

Format: Ebook

Genre: Gay Romance

Lesezeit: 07.03. – 14.03.2018

 

  • Klappentext

Achterbahnen, Karamellpralinen und Küsse im Regen.

Als Leiter einer Partnervermittlungsagentur ist Benjamin Fuchs dafür bekannt, magische erste Dates für seine Kunden zu organisieren. Seiner eigenen Beziehung allerdings scheint die Magie in letzter Zeit abhanden gekommen zu sein. Sein Freund Erik nimmt ihn kaum noch wahr, reißt dumme Sprüche und schiebt ihn von sich, wenn er seine Nähe sucht. Ben ahnt, woran es liegt: Er ist zu dick. Die Lösung lautet Abnehmen, doch als Hobby-Konditor und Sportmuffel fällt es Ben schwer, den Speck loszuwerden. Zum Glück findet er eine andere Lösung … aber ist es das wirklich wert?
Wie viel von sich selbst darf man für seinen Partner aufgeben? Wie viel Mut kostet die große Liebe? Und wie viele Sixpacks braucht man eigentlich in einer Beziehung? Weiterlesen „Gabriella Queen – Die Magie des ersten Dates“

Advertisements
Filme · Review

Fullmetal Alchemist Live Action Movie

FMA und FMA-Brotherhood sollte jedem eingefleischten Anime-Fan ein Begriff sein. Für alle, die damit nichts anfangen können hier eine kleine Zusammenfassung des grandiosen Animes/Mangas:

Die Serie handelt von zwei Brüdern, die, beim Versuch mit Alchemie ihre verstorbene Mutter wiederzubeleben, ihre Körper beziehungsweise Teile davon verlieren. Sie bemühen sich daraufhin, ihre ursprünglichen Körper zurückzuerlangen und suchen nach dem Stein der Weisen. Dabei geraten sie in eine Verschwörung innerhalb des Militärs und die Folgen eines vergangenen Krieges.

  • Quelle: Wikipedia

FMA ist einer meiner absoluten Lieblingsanimes und ich kann sagen, dass ich FMA-Brotherhood fast auswendig kann, was mich nicht davon abhält ihn wieder und wieder zu schauen. Klar, dass ich da skeptisch war, als es hieß Netflix bringt einen Real Film raus. Besonders nach der Death Note Katastrophe. Trotzdem habe ich dem irgendwie entgegen gefiebert. Als er endlich in meiner Liste erschien habe ich mir erst einmal ein paar Kommentare durchgelesen und einen Moment überlegt, ob ich mir den wirklich anschauen will. Die meisten Bewertungen waren nicht wirklich gut. Ein paar waren aber auch ganz begeistert von dem Film. Weiterlesen „Fullmetal Alchemist Live Action Movie“

Bücher · Review

Frei und doch verbunden (Sammelband) – Amalia Zeichnerin

51xT3LArDXL._SX351_BO1,204,203,200_

Titel: Frei und doch verbunden (Sammelband)

Autor: Amalia Zeichnerin

Seitenzahl: 160 Seiten (Printausgabe)

Preis: 3,99€ / 8,00€

Format: Ebook / Print

Genre: Historical Gay Romance

Lesezeit: 19.02. – 21.2.2018

  • Inhaltsangabe der Autorin

Teil 1. „Gestrandet und gefunden“
Der englische Matrose Jacob und der Händler Nicholas stranden nach einem schweren Sturm auf einer abgelegenen Insel im Indischen Ozean. Dort müssen sie nicht nur ums Überleben kämpfen, sondern auch mit unvorhergesehenen Gefühlen…

Teil 2. „Freiheit und Fernweh“
Nach ihrer Rettung von der Insel reisen Nicholas und Jay über Indien zurück bis nach London. Doch in Nicholas’ Elternhaus warten nicht nur sein Bruder und dessen Familie auf ihn, sondern auch ungeahnte Schwierigkeiten. Wird ihre Liebe das alles überstehen? „Freiheit und Fernweh“ ist der abschließende zweite Teil der Geschichte um Jay und Nicholas. Weiterlesen „Frei und doch verbunden (Sammelband) – Amalia Zeichnerin“

Schreiberling

Warum Schreibfrei für mich wichtig ist

Ich hab mir dieses Jahr (für meine Verhältnisse) viel vorgenommen und das finde ich auch gut so. Immerhin ist es das, was ich immer machen wollte und das Einzige, wobei ich mir immer sicher war. Außerdem liegt mir das momentane Projekt wirklich am Herzen. Tatsächlich schleppe ich die Geschichte an sich schon ein paar Jahre mit mir herum und sie hat die Faszination für mich noch immer nicht verloren.

Warum ich mir dennoch Schreibfrei gebe Weiterlesen „Warum Schreibfrei für mich wichtig ist“

Schreiberling

2018 – Zeit zum Überarbeiten

Ich muss sagen: 2017 war ein gutes Jahr, was das Schreiben betrifft. Ich hab viel geschafft und neue Ideen in die Tat umgesetzt. Was ich dabei (wie so oft) sehr vernachlässigt habe ist alles, was nach dem 1. Entwurf kommt. Meine Mutter hat das in einem Gespräch sehr schön auf den Punkt gebracht:

Du hast also unzählige Projekte, aber wirklich fertig ist keins davon.

Weiterlesen „2018 – Zeit zum Überarbeiten“

Review · Serien

Supernatural Staffel 1 – 10 „Zur Hölle mit dem Bösen“

Supernatural ist eine dieser Serien, die mir eigentlich zu lang sind. Viele von solchen Serien habe ich abgebrochen, weil sich die Geschichte doch immer wieder wiederholte und es wirkte wie „Das kommt gut an, wir können Geld verdienen, also machen wir noch eine Staffel.“ und oft genug ist es genau so. Auch bei Supernatural ist das im Grunde der Fall. Manchmal frage ich mich deshalb, warum ich die Serie also noch nicht abgebrochen habe, sondern immer noch weiter schaue. Weiterlesen „Supernatural Staffel 1 – 10 „Zur Hölle mit dem Bösen““